JFA MEETS CLUB THE WAY OF JFA

JFA MEETS CLUB

THE WAY OF JFA

GEC, Ausbildungsbereiche, Methode 3M
Global Education Coach – GEC
der moderne Trainer

Die große Herausforderung, die der Jugendfußball annehmen muss, kann nur von kompetenten und qualifizierten Menschen gelöst werden. Dies ist unabhängig davon ob es einen Amateur- oder Profiverein betrifft. Die Trainer haben eine „Schlüsselrolle“. Das Projekt JFA zertifiziert und bildet „Global Education Coaches“ (GEC) aus. Der GEC verfügt über eine 360° Ausbildung, die mehr als nur die fußballerischen Kenntnisse beinhaltet. Der GEC gibt durch den Fußballsport individuelle und soziale Lebenskompetenzen weiter. Es ist wichtig einen Sportler und einen Sportsmann durch einen schlüssigen Weg auszubilden. Die jungen Sportler erhalten technische, taktische, physische, psychologische Lebenskompetenzen.

Durch die Teilnahme an den JFA University Kursen sowie an den JFA Workshops wird jeder Trainer in der Database MY JFA registriert. Das bedeutet, dass jeder Trainer die Möglichkeit erhält, für In- und Auslandsprojekte ausgewählt und eingesetzt zu werden.

Alle Trainer, die an den Kursen teilgenommen haben, können sich in der MY JFA Plattform einloggen, welcher sich im reservierten Bereich auf der Homepage j-footballacademy.com findet. In diesem Bereich können die Trainer ihre Profile auf dem Laufenden halten, ihre gesammelten Punkte überprüfen, Jobangebote nachsehen und sich für die offenen Stellen bewerben. Durch die wissenschaftliche Studie hat JFA LAB eine Trainingsmethode, die Methode 3M, entwickelt. Der Lehrplan der GEC ist auf 4 Level strukturiert und in aufeinanderfolgenden Kursen aufgebaut.

Ausbildungsbereiche

Die Programme der Kurse sind durch die JFA LAB in Kooperation mit internationalen Profis entwickelt worden. Es gibt 10 Ausbildungsbereiche.

Methode 3M

Die Jahre der fußballerischen Ausbildung benötigen ein strukturierten und schlüssigen Weg, der im Einklang mit den Entwicklungsstadien der jungen Sportler steht. Jeder Trainer muss die Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen, welche die Kinder in ihrer Wachstumsphase benötigen. Die zu erreichenden Ziele müssen mit Übungen und Kommunikationsstrategien altersgerecht trainiert werden. Die Methode 3M entstand durch eine präzise Analyse der aktuellen Entwicklung des Jugendfußballes weltweit. Mehrere Studien haben gezeigt, dass in den letzten zwanzig Jahren eine dramatische Veränderung in den physischen und kognitiven Fähigkeiten der jungen Spieler stattgefunden hat. Aus dieser Recherche und einigen anderen, hat unser Forschungszentrum eine Methode (Methode 3M) entwickelt, die auf einer klaren und einfachen Idee basiert: Der Fußball ist ein wunderbares Spiel, welches im Kopf beginnt. Die Methode 3M basiert auf der Nutzung einer Spielphilosophie, gemeinsamen Spielprinzipien und Spielmethoden.

Wie funktioniert es?
Der junge Spieler wird während dem ersten Ausbildungszyklus (Fußballschule) durch gezielte Übungen angeregt, Spielsituationen zu lösen. Dies wird auch dank der Anwendung der Life Skills ermöglicht. Im zweiten Zyklus (Jugendsektor) wird durch strategische Spielmodelle dem Spieler erlaubt, Spielsituationen zu lenken so wie er es braucht und die Leistungsfähigkeit jedes Individuums zu verbessern.

Die Fundamente der Methode

Das Ziel der Methode 3M ist die Aufwertung der Spielkompetenzen der jungen Spieler durch Trainingsmittel, die folgendes beinhalten:

  • eine positive und aktive Mentalität
  • die Erkenntnis, wann man den Ball immer spielen kann und muss
  • ein Spielaufbau in der Offensivphase, der das Ziel hat ein Tor zu erzielen
  • eine klare und organisierte Defensivphase
  • ein schnell denkendes Umschaltspiel
  • motorische und visuelle Fähigkeiten
  • die Fähigkeit, Zeit und Rhythmus selbst zu bestimmen
Ziel
Das Ziel ist es durch ein einfaches Fußballmodell, konkreten Ideen und einem zeitgerechten Ausbildungsweg, effiziente Spieler und vor allem “Champions des Lebens” auszubilden.
Arbeite mit uns und werde Teil
des JFA MEETS CLUB Projekts!
Get in touch